E-Mail Tool Tips Bild

Sendinblue im Test: Vor- und Nachteile 2022

"Am Ende erfahren Sie, ob Sie Sendinblue nutzen sollten" (nur 5 Minuten Lesezeit)

Sie werden erfahren:

Die Bedeutung des E-Mail-Marketings

Das E-Mail-Marketing ist eine besondere Art des Online- sowie des Direktmarketings. 

 

Dabei werden Werbebotschaften und Informationen per E-Mail gezielt an Gruppen von Personen oder einzelnen Personen oder gesendet, welche sich für den Empfang der Mails beim Absender registriert haben. 

 

Bedingt durch die Personalisierung der Inhalte wird eine persönliche und direkte Kommunikation mit dem Empfänger geschaffen.

 

Das E-Mail-Marketing muss grundsätzlich für den Aufbau eines Adressverteilers persönliche Empfängerdaten wie E-Mail-Adresse und Name verarbeiten und abspeichern. 

 

So müssen die Empfänger der Zustellung vorher explizit zugestimmt haben, da fahrlässig zugesendete Werbung als Art der Belästigung gilt und zu Geldstrafen oder Abmahnungen für das jeweilige Unternehmen führen kann. 

 

Ein sicheres Verfahren zur Einholung jener Zustimmung ist das sogenannte Double-Opt-in. 

Was macht Sendinblue aus?

Sendinblue ist eine Automatisierungs- und E-Mail-Marketinglösung für fortschrittliche Unternehmen. 

 

Im Vergleich zu anderen Tools verfolgt dieses einen anderen Ansatz. Dabei geht es vor allem um die Priorisierung der Erfahrungen aller Nutzer sowie die Einfachheit gegenüber modernen und komplizierten Funktionsbereichen. 

 

Das bedeutet, dass viele konkurrierende E-Mail-Marketing-Software-Unternehmen keine modernen Lösungen anbieten können.

 

Mit diesem Programm gibt es allerdings weniger Lernkurven als bei den Konkurrenten wie beispielsweise HubSpot or Klaviyo.

Das Programm Sendinblue bedient mittlere und kleine Firmen mit Automatisierung, E-Mail-Drag & Drop Plänen, SMS-Kampagnen und vielen anderen Funktionen.

Bei der Ausführung eines Online-Shops kann es ebenfalls angewandt werden. Es ist dabei nötig, ein Marketingkampagnen-Tool sowie eine E-Mail-Liste zu haben. 

 

Dieses Tool bietet E-Mail-Marketing-Funktionen, aber Sie bekommen auch mehr als ein gewisser Teil der Konkurrenz. 

 

Zum Beispiel erhalten Sie Transaktionsnachrichten, Kontaktverwaltung, (Bestellbestätigungs- oder Begrüßungs-E-Mails und Versandnachrichten) sowie automatisierte Kampagnen. 

 

Ebenso können Sie auch die IP- und die SMS-Pläne nutzen, wenn Sie Ihre Prozesse im Marketing erweitern möchten.

Das Sendinbluetool startete im Jahre 2012 in Frankreich als Dienst für Transaktionsmails und hatte es sich zum Ziel gesetzt, das steuernde Newsletter-Tool in ganz Europa zu werden. 

 

Dies ist ein Versprechen, welches sich nicht so einfach prüfen lässt, doch etwa 175.000 Kunden nutzen die Software bereits jetzt.

 

Nach der erfolgreichen Übernahme von Newsletter2Go sind die beiden Newsletter-Tools in der Marke Sendinblue vereinigt worden. 

 

Dabei wurden die Preise nach der Übernahme jedoch erst einmal erhöht, hierfür profitieren vor allem die deutschen Anwender von dem Hosting sowie einem großen deutschsprachigen Team für den Bereich Support.

 

Optimal ist dabei der hohe Funktionsumfang. Dieser beinhaltet SMS-Kampagnen, Live Chat, Landing Pages und eine Datenbank, welche ebenfalls als CRM arbeitet. 

 

Zugleich interessieren sich die meisten Anwender für die Kampagnen- und die E-Mail-Marketingfunktionen des Programms. Diese lassen sich kostenfrei über den Support testen, allerdings mit einem Limit von 300 E-Mails pro Tag.


Hinzu kommt die  Marketing-Automation, die jedem Anwender zur Verfügung steht. Somit kann dieser Automatisierungen auf der Grundlage von Webseitenbesuchen auslösen.


Bei dem Sendinbluetool bekommen die Anwender jedoch mehr als lediglich ein Newsletter Tool. Ob Transaktionsmails, Newsletter, Facebook Ads, Landingpages, SMS-Marketing, CRM, Marketing-Automation oder Live Chat – das Programm bietet eine All-in-One-Lösung, mit der Sie alle Online-Marketing-Aktivitäten gemeinsam verwalten und Ihre Kunden über sämtliche digitalen Kanäle optimal erreichen können.

Was ist Sendinblue und wer verwendet es?

Das Sendinblue Tool ist die All-in-One-Plattform für den Bereich Marketing, mit welcher Sie als Firma stets die passenden Botschaften auf dem richtigen Kanal und zur richtigen Zeit an die Kunden senden können. 

 

Begonnen vom klassischen E-Mail-Marketing mit einfachen aber aussagekräftigen Newslettern, bis zur komplexen Automation mit Drip-Kampagnen. 

 

Hierzu komplettieren SMS, CRM, Chat, Facebook-Ads sowie das Retargeting die Anwendung der optimalen Kommunikation mit den Kunden.

Funktionen von Sendinblue

In den Zeiten von Datenskandalen auf der einen sowie die geltende DSGVO andererseits wenden sich die Kunden immer an vertrauenwürdige Unternehmen.

 

Das Sendinblue Tool ist eine All-in-One-Lösung aus Europa für kleine und mittelständische Unternehmen, welche die eigenen Kontaktadressen zum passenden Zeitpunkt datenschutzkonform über den richtigen Kanal mit den dazugehörigen Inhalten versorgen wollen.

 

Die All-in-One-Lösung bietet mehrere Funktionen im Bereich des Online-Marketings als integriertes Paket an. Sehr beliebt sind solche Tools vor allem bei KMUs, welche nicht mehrere unterschiedliche Marketingsysteme kaufen können oder möchten.

 

Zu den Funktionsbereichen gehören E-Mail-Marketing, CRM, Social-Media-Marketing und Marketing-Automation.

 

Dabei konzentriert sich das Tool auf 5 Hauptaspekte, welche unterteilt sind in Kommunizieren, Personalisieren, Konvertieren, Verbessern und Integrieren.

Hauptaspekt 1: Kommunizieren

Hauptaspekt 2: Personalisieren

Hauptaspekt 3: Konvertieren

Hauptaspekt 4: Verbessern

Hauptaspekt 5: Integrieren

Die Sendinblue-App wurde im Jahre 2012 auf dem Markt eingeführt. Zu jener Zeit war lediglich die Erstellung von transaktionalen Mails möglich. 

 

So hat sich bis heute viel getan, denn es kamen nicht nur mehr Funktionsbereiche dazu, sondern auch im Thema Datenschutz hat sich einiges geändert. 

 

Im Jahre 2019 wurde das deutsche Mail-Marketing-Tool Newsletter2Go von der Marke übernommen, sodass die Sendinblue GmbH mit Hauptsitz in Berlin, Serverstandorte in Deutschland und einen deutschsprachigen Support anbietet.


Die gespeicherten Nutzerdaten fallen daher unter deutsches und europäisches Datenschutzrecht. 

 

Ob Abmeldelinks, Double-Opt-Ins oder Kontrollkästchen – Sie als Anwender können sich bei dem Programm sicher sein, dass der Umgang mit den Daten auf jeden Fall rechtssicher ist und Sie mit den Anmeldeformularen des Newsletters effektiv und DSGVO-konform die E-Mail-Adressen speichern. 

Vision der Firma:

Die Marke positioniert sich als Mailchimp-Alternative in Europa für mittelständische und kleine Unternehmen. Das Ziel des Unternehmens ist es, mittelständische Firmen die Marketingtools an die Hand zu geben, um mit den großen Anbietern mitzuspielen.

Funktionen freischalten:

Das Programm bietet für Marketing, Vertrieb und Service gleichermaßen Funktionen, welche die tägliche Arbeit und die Prozesse in der einzelnen Abteilung gut vereinfachen. 

 

Damit die Software für den Anfang übersichtlich ist, sind dabei nicht alle Funktionen zu Anfang aktiviert. Um die einzelnen Funktionsbereiche gut freizuschalten, ist ein Klicken auf das Pluszeichen in der obersten Menüleiste nötig. 

 

So lassen sich die jeweiligen Apps aktivieren. Nach der Aktivierung tauchen diese in der obersten Navigation auf oder sind den passenden Menüpunkten untergeordnet.

E-Mail-Vorlagen:

Mit dem Design des Programms ist es einfach, effektive und schöne E-Mails zu versenden

 

Die Anwendung startet von vorne oder Sie wählen einfach aus den zahlreichen kostenlosen und professionell gestalteten Mail-Vorlagen aus.

 

Wenn die Sie eine Vorlage im Programm erstellt haben, können sie diese für zukünftige E-Mail-Kampagnen verwenden. Sie können die Ansprache der Kundenkontakte personalisieren, um so benutzerdefinierte Inhalte zu versenden.

Kontakte abspeichern:

Das Sendinblue-CRM bietet außerdem die Möglichkeit unbegrenzt viele Kontaktadressen abzuspeichern, die Daten zu bearbeiten und das Profil zu ergänzen. 

 

Dafür können Sie Listen und spezifische Attribute erstellen, um die Zielgruppe am besten zu segmentieren. Das Profil der Empfänger enthält hierbei alle bedeutenden Daten und Interaktionen. 

 

Dazu gehören empfangene SMS und E-Mails. Mit den Filterfunktionen innerhalb der Datenbank mit den Kontakten lassen sich zudem Kontakte nach spezifischen Merkmalen klassifizieren. 

 

Daneben können Sie diese in dynamischen Listen abspeichern, welche sich täglich automatisch aktualisieren

 

Um die Listen sauber zu halten, können Sie einen Filter für inaktive Kontaktadressen schaffen und diesen bei dem Versand der Mails nutzen. 

 

Abgemeldete Kontakte werden auf der Sendinblue-Blacklist gespeichert. Auf diese Weise werden weder veraltete, gebouncte oder inaktive E-Mail-Adressen wieder angeschrieben.

Welche Sales-Funktionen bietet das Tool?

Das CRM des Sendinblue-Tools bietet außer den Marketing-Funktionen zugleich spezielle Sales-Funktionen. 

 

Zum einen können Sie in den Einstellungen eine Sales-Pipeline mit unterschiedlichen Phasen und den einzelnen Wahrscheinlichkeiten eines Abschlusses vom Verkauf definieren. 

 

Zugleich lassen sich Sales-Deals und Aufgaben im Profil der Kontaktadressen hinterlegen. Die Salesmitarbeiter können somit alle Potenziale voll und ganz ausschöpfen. 

 

Um mit den Leads direkt zu kommunizieren, können Sie das E-Mail-Postfach mit dem Sendinblue-Tool verknüpfen und die E-Mails direkt senden oder empfangen.


Um die Empfänger persönlich anzusprechen, können Sie eine persönliche Anrede, Platzhalter, wie das Geburtsdatum oder den Wohnort und auch dynamische Bausteine einfügen. 

 

Letztere sorgen vor allem dafür, dass die Newsletter-Inhalte nur Empfängern angezeigt werden, welche verschiedene Kriterien entsprechen. 

 

So können Sie zum Beispiel die Neukunden auf eine bestehende Neukunden-Aktion aufmerksam machen. Zugleich lassen sich der Preheader und die Betreffzeile personalisieren.

E-Mail Versandmöglichkeiten:

Beim Versand haben Sie drei Möglichkeiten zur Wahl. Sie können dabei Mailing sofort versenden. 

 

Sie können es zu einem definierten Zeitpunkt terminieren. Zugleich können Sie den Machine Learning Algorithmus des Programms für den perfekten Versandzeitpunkt je Empfänger nutzen.

 

Die Send Time Optimization ist in dem Programm die Deutsch-Versandzeit-Optimierung, welche die optimale Versandzeit je Empfänger in einem Zeitfenster von 24-Stunden bestimmt. 

 

Daher soll die Interaktionsrate am besten hochgehalten werden. Hierfür wird ein anonymisiertes Verhalten in früheren Kampagnen und zusammengefasste Informationen aus den Profilen der Empfänger analysiert. 

 

Diese Handhabung ist effektiver als ein Test der jeweiligen Versandzeiten. Die Verwendung der Versandzeit-Optimierung sorgt daher für höhere Klick- und Öffnungsraten und somit für den Anstieg des ROI.

A/B oder Split-Testing:

Zum normalen Versand haben Sie die Option, einen A/B-Test auszuführen

 

Dies ist vor alle, sinnvoll, um den Verteiler optimal kennenzulernen. Sie verstehen, welche Inhalte für die Zielgruppe interessant sind und wie Sie die Botschaften am besten überbringen können. 

 

Bei dem Tool können Sie hierfür zwei unterschiedliche Betreffzeilen oder zwei unterschiedliche E-Mail-Inhalte testen. Sie versenden zwei Versionen an einen bestimmten Teil der Empfängergruppe und an den Rest die Gewinner-Version oder testen gleich mit 50 Prozent. 

 

Um einen zweckmäßigen A/B-Test auszuführen, ist die Aufstellung der Testhypothese nötig. Nur auf diese Weise können Sie die Ergebnisse des Tests korrekt auswerten.

Wann Sendinblue als Newsletter-Tool genutzt werden sollte

Das Programm ist bei allen größeren Vereinigungen wie der Certified Senders Alliance (CSA) auf der Allowlist. 

 

Dies bedeutet, dass der Newsletter ohne Umwege auf jeden Fall im Postfach der Empfänger landet. Laut unseren Test konnten wir eine Zustellquote von über 95 % feststellen.

 

Dabei können Sie die Zustellbarkeit noch optimieren.

 

Seit dem Inkrafttreten der geltenden DSGVO führt im Bereich des Newsletter-Marketings kein Weg am Datenschutz vorbei. Durch die Software gestalten Sie die eigenen Newsletter von Beginn an DSGVO-konform

 

Als Marktführer in Europa mit TÜV-Zertifizierung und deutschem Server-Standort wird Ihnen maximaler Datenschutz garantiert.

Sendinblue Preise

Die Preisgestaltung ist ebenfalls von Bedeutung. Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal ist, dass Sendinblue nicht nach der Größe der Kontaktliste berechnet, sondern stets auf der Basis auf der Zahl der tatsächlich versendeten E-Mails. 

 

Bei anderen Software-Anbietern wie beispielsweise Mailchimp bezahlen Sie je abgespeicherten Kontakt. Bei diesem Programm dagegen können Sie die Kontaktliste stetig wachsen lassen, ohne, dass Sie hierfür mehr zahlen müssen.


Transaktionsmails wie zum Beispiel Versandbenachrichtigungen, Bestellbestätigungen oder Passwortrücksetzungen sind in jedem Sendinblue-Paket gleich enthalten. 

 

Bei weiteren Newsletter-Programmen wie beispielsweise HubSpot oder Mailchimp sind Transaktions-E-Mails ein kostenpflichtiges Zusatzmodul zu dem jeweiligen Monatstarif.

Gratis Tarif

0 Monatlich
  • Unbegrenzte Kontakte
  • Bis zu 300 E-Mails am Tag
  • Chat (1 Nutzer)
Empfohlen

Lite Tarif

19,99 Monatlich
  • Kein tägliches Versand-Limit
  • E-Mail Support
  • Fortgeschrittene Funktionen freigeschaltet
  • Preis richtet sich nach Anzahl versendeter E-Mails

PremiumTarif

49,99 Monatlich
  • Marketingautomatisierung
  • Facebook-Ads
  • Landingpages
  • Telefon-Support

Vor- und Nachteile von Sendinblue

Vorteile:

Das Sendinbluetool gilt als sehr benutzerfreundlich, ohne am Umfang der Funktionen zu sparen

 

Zudem überzeugt die Mailchimp-Alternative mit einer freizügigen Gratis-Version sowie einer fairen Gestaltung des Preises.

 

 Hinzufügend kann das Programm problemlos in die bekannten Shop- und Content-Management-Systeme integriert werden. Dies erfolgt alles DSGVO-konform.


Eine Registrierung ist hier sehr einfach, denn Sie müssen dazu keine Zahlungsinformationen abgeben, wenn Sie das kostenfreie Paket mit bis zu 300 E-Mails pro Tag testen wollen. 

 

Die E-Mail-Adresse, welche Sie bei der Registrierung angeben, wird nach einer Verifizierung als Absenderadresse automatisch hinterlegt.


Trotz der vielen Funktionen hat das Sendinblue-Tool die komplette Navigation besonders benutzerfreundlich strukturiert. Im Dashboard finden Sie alle bedeutenden Informationen sowie aktuelle statistische Daten zu den eigenen Kampagnen. 

 

Dass Sie allein bestimmen können, welche Funktionsbereiche Sie verwenden und im Menü anpassen möchten, gestaltet die Navigation sehr viel angenehmer. 

 

Zudem ist die Website gänzlich auf Deutsch verfügbar.


Eine Nutzerverwaltung steht mit dem Premium-Paket zur Verfügung, denn in dem kostenfreien Paket ist lediglich ein Nutzer enthalten. 

 

Wenn Sie zugleich eine eigene Domain authentifizieren wollen, dann ist dies ebenfalls im kostenlosen Abo in vollem Umfang möglich, jedoch zugleich nicht verpflichtend.


In dem Bereich Absender & IP → Domains können Sie sämtliche nötigen Schlüssel generieren, um die eigene Domain als Absender einzurichten. 

 

Sie bekommen dabei alle notwendigen TXT-Einträge für die digitalen Signaturen DKIM, DMARC und SPF.

Nachteile:

Die Nachteile des Tools sind, dass die A/B-Testings in der kostenfreien Version nicht möglich sind. 

 

Zudem ist die Zugangsverwaltung erst mit dem Premium-Paket verfügbar. Dabei kann der Account von drei Usern verwendet werden. Für jeden weiteren muss der Nutzer nochmal extra bezahlen.


Spezifische grafische Anpassungen an den Templates sind recht schwer und in bestimmten Teilen nicht ohne Programmierungsarbeiten umsetzbar.


Jedoch fehlt, wie bei vielen anderen Anbietern bis heute die Tagging-Funktion. So werden die Kontakte noch immer in Listen altmodisch sortiert, was nicht mehr aktuell ist. Dies macht vor allem die Segmentierung ab einem bestimmten Punkt ziemlich schwierig.


Derzeit gibt es einen Bug in Zusammenhang mit dem Divi-Theme. 

 

Möchten Sie als Anwender das Opt-In-Modul von Divi verwenden, um das Corporate Design ohne Kenntnisse und schnell anzupassen und die beworbene Sendinblue-Integration verwenden, so wird nach dem Ausfüllen des Formulars nicht als eine Mailadresse an die Datenbank übertragen.

Fazit

Ob Sie Sendinblue am Ende nutzen möchten, hängt von Ihnen ab.

 

Wir empfehlen es definitiv, da es wie oben aufgelistet unfassbar viele Funktionen und Integrationen bietet.

 

Vor allem für jemanden, der neu im E-Mail-Marketing ist und sauber skalieren möchte, ist Sendinblue ein Test wert.

 

Im Hinblick auf langfristige Erfolge im E-Mail Marketing kommt man früher oder später auf ein Tool zu, welches sich an den schnell wandelnden Online-Markt anpasst. 
 
Und da gehört Sendinblue definitiv zu.

Häufig gestellte Fragen

Wir wissen, wie wichtig eine hohe Zustellbarkeit fürs Marketing darstellt und können Ihnen berichten, dass die Newsletter mit einer über 90 % Rate zugestellt werden.

Es gibt die Möglichkeit den kostenfreien Support zu nutzen. Diesen erreichen Sie sehr simpel per Telefon oder E-Mail.

 

Da das Unternehmen in Deutschland Ihren Sitz hat, gibt es deutschsprachigen Support.

 

Nachdem Sie Ihren Account erstellen, haben Sie direkt im Dashboard die Möglichkeit, mit dem Support zu interagieren.

Es gibt jede Menge verschiedene Integrationen. 

Eine genaue Auflistung finden Sie auf der Plugin-Seite von Sendinblue.

 

Alles funktioniert dort über direkte Schnittstellen.

 

Auch große Anbieter wie Shopify, WordPress & Co. sind integriert.

 

Die kostenlosen Pakete haben keine bestimmte Vertragslaufzeit. Das heißt, eine sofortige Kündigung funktioniert einwandfrei.

 

Die anderen Pakete können auch nach Belieben monatlich gekündigt werden.

 

Die fließt ebenfalls positiv in unsere Bewertung mit ein.

Um sich zu registrieren, können Sie einfach auf das Feld in Lila drücken, auf dem steht „Jetzt Sendinblue kostenfrei testen“.

Dadurch erhalten Sie sofortigen Zugang zur kostenfreien Variante und können schnell die ersten Newsletter versenden.

Wie bei jeder Tätigkeit ist aller Anfang schwer. 

 

Innerhalb kurzer Zeit und einigen Tutorials wurde es recht einfach.

 

Wir haben in unserer Bewertung ebenfalls darauf geachtet, wie nutzerfreundlich das Tool ist.

 

Hier konnte uns das Produkt überzeugen.